Jimdo Online Shop Testbericht Alle Vor- und Nachteile

Zuletzt aktualisiert: Updates ansehen

Dieser Artikel wurde von unserem Expert:innenteam geschrieben und folgt einem genauen Verfahren. Mehr über unsere Methodologie

Um Tooltester kostenlos anbieten zu können, verwenden wir Affiliate Links. Falls Sie darüber eines der besprochenen Produkte kaufen, erhalten wir unter Umständen eine Provision. Der Preis den Sie zahlen, verändert sich dadurch nicht.

Für kleine Webshops ist Jimdo inzwischen eine feste Größe geworden. Warum? Es befreit Shopbetreiber von der Komplexität anderer Systeme. 200.000 E-Commerce Shops weltweit laufen inzwischen über das Jimdo System.

Zwar erreichen die Hamburger nicht die Funktionsvielfalt von Magento, xt:Commerce oder Gambio, doch das war auch nie das Ziel dieses Produktes. Jimdo wollte mit seiner Shopfunktion genau eine Sache erreichen: ein Shopsystem, das so einfach zu bedienen ist, dass jeder Waren online verkaufen kann. Und das, ohne ein Technikteam zu beschäftigen.

Ob dieser Versuch geglückt ist, erfahren Sie in diesem Testbericht.

  • Jimdo Online-Shop Video
Jimdo Online-Shop Video video
Einen noch ausführlicheren Testbericht gibt es hier: http://www.tooltester.com/testberichte/jimdo-test/onlineshop?utm_source=youtube Jimdo Online Shop kostenlos testen: http://www.tooltester.com/go/jimdo-youtube Erfahren Sie, welche Möglichkeiten Ihnen der Online Shop von Jimdo bietet und ob man damit tatsächlich einen sinnvollen Webstore erstellen kann. Wir zeigen Ihnen alle Vor- und Nachteile. Inhalte: 0:47 Shop Produkt anlegen 1:14 Produktbild Zoom-Funktion 1:48 Produktvarianten einstellen 2:19 Shop Einstellungsmenü - Bezahloptionen 3:15 Versandkosten 3:41 AGBs, Widerrufsrecht 3:52 QR Codes erstellen 4:15 Bestellverwaltung 4:34 Gutscheincodes anlegen 4:54 Fazit (Vor- und Nachteile) Den Webshop aus dem Video finden Sie übrigens hier: http://www.lisichka.eu Bei Interesse können Sie JimdoBUSINESS hier 30 Tage lang kostenlos testen: http://www.jimdo.com/l/partner/de/trial-biz/#ref=a428593 Diesen und weitere Testberichte finden Sie bei http://www.ToolTester.com. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Kommentare! Falls dieser Testbericht nützlich für Sie war, wäre es schön, wenn Sie dem Video einen "Daumen hoch" geben könnten. Danke!Jimdo Online Shop Test: gut genug für echtes Business?2013-10-28 15:52:40 UTChttps://i.ytimg.com/vi/dMIlrgAA0Fc/default.jpg

Der Jimdo Online Shop bietet auch eine kostenlose Version für bis zu 5 Produkte.

Screenshots

Jimdo Preise

$0

JimdoFree

Erlaubt bis zu 5 Shop-Produkte. Gut geeignet zum Ausprobieren.

$11

JimdoPro

Bis zu 15 Produkte. Es fehlen allerdings Funktionen wie Gutscheine und Kreditkartenzahlung per Stripe.

$22

JimdoBusiness

Der beste Tarif für Online Shops: enthält unbegrenzte Produkte und alle Funktionen.

$32

JimdoShop

Die Shop-Lösung mit sämtlichen Zahlungsfunktionen (inkl. Zahlungsoptionen Plus)

5€

Zahlungsoptionen Plus

Damit erhält man zusätzlich SOFORT Überweisung, Stripe und PostFinance als Zahlungsoption.

Preise pro Monat bei Jahresvertrag inklusive MwSt. Domain und E-Mail Account(s) inklusive.

Hier gibt’s vollständige Infos zu den Jimdo-Preisen.

Vor- und Nachteile des Jimdo Online Shops

  • Vorteile
  • Nachteile

Vorteile

  • Einfache Bedienung

    Uns ist kein einfacheres System für den Aufbau eines Online Shops bekannt.

  • Deutscher Support

    Neben zahlreichen Hilfedokumenten auf Deutsch gibt es auch deutschsprachigen Support.

  • Gutes Preis- / Leistungsverhältnis

    Ein vollständiges E-Commerce Paket mit unbegrenzten Shop-Produkten für $22 pro Monat ist eine ziemlich faire Sache. Zudem fallen keine Transaktionsgebühren für Jimdo an.

Bewertung im Detail

Einfachheit Info popup

Alle Funktionen werden sehr gut erklärt und sind einfach zu bedienen. Ebenso gibt es viele Tutorials, die einem bei der Erstellung helfen.

Auswahl und Flexibilität der Templates Info popup

Alle Jimdo-Templates eignen sich uneingeschränkt für den Online-Shop. Zwar sind sie für mobile Endgeräte optimiert (responsive), doch mehr gestalterische Freiheit in der Anordnung von Elementen wie Bildern und Texten wert wünschenswert.

SEO Info popup

SEO Titel, Beschreibung und URL lassen sich problemlos verändern. Um 301-Weiterleitungen einrichten zu können, wird der Business-Tarif benötigt.

Produkt-Präsentationen Info popup

Super-Zoom Funktion, flexible Verwendung aller Baustein-Elemente somit auch Video etc.

Produktvarianten Info popup

z.B. für Farb-/Größenvarianten. Leider kann man keine verschiedenen Auswahlmenüs für unterschiedliche Kriterien erstellen.

Warenkorb-Funktion Info popup

Echte Warenkorbfunktion mit der verschiedene Produkte kombiniert werden können.

Artikelnummern

Weisen Sie jedem Produkt eine individuelle Art-Nr. zu

Kunden- Bewertungen Info popup

Leider können Kunden keine Erfahrungsberichte abgeben.

Bezahloptionen Info popup

Standardmäßig enthalten: PayPal, Rechnung, Vorkasse, Nachnahme, bei Abholung, Scheck etc. Mit Zahlungsoptionen Plus oder JimdoShop gibt es außerdem folgende Möglichkeiten: Zahlung per Kreditkarte (Stripe), SOFORTÜberweisung und PostFinance (Schweiz). Mehr Infos.

Verkauf digitaler Güter Info popup

Es gibt eine Möglichkeit, die wir weiter unten auf dieser Seite in den FAQs beschreiben. Diese ist allerdings etwas umständlich.

SSL-Verschlüsselung Info popup

Die gesamte Seite samt Bestellvorgang ist per SSL verschlüsselt. Kundendaten sind somit sicher.

Loginbereich für Kunden Info popup

Leider nicht vorhanden.

Gutscheincodes Info popup

Entweder als absoluter Wert oder Prozentsatz. Ein Mindestbestellwert kann festgelegt werden. Weitere Infos.

Versand- Einstellungen Info popup

Vielfältige Optionen und Regeln: Versandkosten nach Gewicht oder Produktkategorie. Obergrenzen können festgelegt werden. Bietet individuelle Einstellungen für alle Länder weltweit. Leider kann aber nur eine Versandanbieter eingestellt werden.

Dropshipping

Leider gibt es keine Dropshipping-Funktion für Jimdo.

Steuer- Einstellungen Info popup

Es gibt nur einen generellen Steuersatz, was für international ausgerichtete Online Shops eine Limitierung darstellen kann. Auf Artikelebene lässt sich ein anderer Steuersatz angeben (z.B. für Lebensmittel). Ansonsten kann man wählen, ob die Preise mit oder ohne MwSt. angezeigt werden sollen.

Warenverwaltung Info popup

Den Lagerbestand kann man über Jimdo verwalten lassen.

Bestell-E-Mails individualisierbar Info popup

Können komplett angepasst werden. Versand erfolgt automatisch wenn Bestellung als “versandt” markiert.

Import von Produktdaten Info popup

Nicht möglich.

Export von Produktdaten

Nicht möglich.

E-Commerce Analyse Info popup

Die Bestellbestätigungsseite ist editierbar. Somit kann man z.B. auch Google Analytics E-Commerce Tracking einbauen.

Export von Bestelldaten Info popup

Importierbar in eine Rechnungs- oder Buchhaltungssoftware (z.B. Fastbill oder Pambill)

Support

  • FAQ
  • Live-Chat
  • E-Mail
  • Hotline

E-Mail, Wiki und Forum. Insgesamt bietet der Support gute Hilfestellungen, könnte aber manchmal schneller sein.

Gesamtbewertung

4.2

Jimdo bietet ein tolles Preis-/Leistungsverhältnis, angesichts des Funktionsumfangs auch äußerst einfach zu bedienen. Schade, dass man noch keine digitalen Produkte verkaufen kann.

Unser Fazit

Jimdo Online Shop rechtssicherTatsächlich öffnet Jimdo vielen kleineren Händlern die Türen zum E-Commerce. Wer bislang z.B. nur eBay oder Amazon als Verkaufskanäle genutzt hat, kann sich nun seinen eigenen Online-Shop erstellen. Der große Vorteil ist die Kontrolle: man selbst ist Herr im Haus und muss außer den Zahlungsgebühren auch keine Verkaufsprovisionen zahlen.

Dazu kommt, dass der Online Shop wunderbar mit dem Homepage-Baukasten zusammenspielt. Alles ist aus einem Guss und wirkt für den Kunden konsistent. Da Jimdo auch eine Blogfunktion bietet, können Sie diese wunderbar zum Contentmarketing nutzen und sparen sich so idealerweise Kosten für Werbung.

Natürlich ist noch nicht alles perfekt: uns fehlen z.B. Verkaufsmöglichkeiten für digitale Produkte. Auch ein Express-Checkout für Shops mit nur einem oder sehr wenigen Produkten wäre wünschenswert.

Wenn diese Einschränkungen Sie aber nicht stören, können Sie mit JimdoBusiness einen Online-Shop aufbauen, den Sie auch für Google optimieren können. JimdoShop ist nur interessant, wenn Sie die zusätzlichen Zahlungsmöglichkeiten anbieten wollen.

Testen Sie den Jimdo Online-Shop kostenlos.

Falls Sie nur wenige Produkte verkaufen möchten, könnte auch der JimdoPro Tarif ausreichen. Dieser kostet nur $11 monatlich und lässt Sie bist zu 15 Artikel verkaufen.

Beispiel-Webseiten

Jimdo Shop Produkte

Lisichka

Mode / Accessoires

Bam Larsson Jimdo Shop

Bam Larsson

Mode

bobsmade

Bobsmade

Fashion

Jimdo Online Shop Erfahrungsberichte

4

Durchschnittliche Bewertung

Basierend auf 6 Bewertungen

5
1
4
4
3
1
2
0
1
0

Angelika

Bei Detailproblemen war das Hilfeteam von Jimdo sehr freundlich und mit kleinen Abstrichen bei der Reaktionszeit

Josef

Absolut empfehlenswert.

Roli

Die Designmöglichkeiten genügen, haben aber noch ein wenig Potential nach oben.
Mehr erfahren

FAQ

Nein! Tatsächlich ist in allen Tarifen ein Grund-Shop enthalten – selbst im kostenlosen. JimdoBusiness und JimdoShop sind identisch, jedoch ist bei JimdoShop das Bezahlpaket “Zahlungsoptionen Plus” bereits inbegriffen. Einen Preisvorteil erzielen Sie dadurch aber  nicht, denn es kann auch separat dazugebucht werden.

Es gibt einen „inoffiziellen“ Weg den Verkauf von digitalen Gütern zu ermöglichen. Wie Sie in dem Screenshot sehen können, kann man jedem Artikel eine Artikelnummer zuweisen (die Art-Nr. muss man erst in den Einstellungen aktivieren). Anstatt der Artikelnummer gibt man hier allerdings den Downloadlink zum digitalen Produkt an.

Wenn nun ein Kunde das Foto, die MP3 oder das Video bestellt, dann erhält er in seiner Bestellbestätigungs-E-Mail den Download-Link.

 

Jimdo Digital Goods

Nein, das ist einer der Vorteile eines gehosteten Systems wie Jimdo. Auch bei sehr hohem Trafficaufkommen hält Jimdo in der Regel problemlos Stand, weil die Infrastruktur sowieso auf sehr hohe Besuchermengen ausgelegt ist. Uns ist z.B. eine Website bekannt, die auf in der Primetime auf Pro7 erwähnt wurde, und die ganze Zeit über problemlos erreichbar war.

Eine direkte Anbindung z.B. via API-Schnittstelle ist leider nicht möglich. Man kann aber z.B. Rechnungsdaten direkt in eine Online Rechnungssoftware wie Fastbill oder Pambill importieren. Das geschieht per CSV Export und Import.

Auch ein Newsletter-Anmeldeformular ist problemlos auf eine Jimdo Website integrierbar. Allerdings können die E-Mail Adressen im Rahmen des Shop-Kaufprozesses leider nicht automatisch in ein externes Newsletter Tool importiert werden. Hier gibt es eine Auswahl an Newsletter Tools.

WooCommerce ist ein sehr umfangreicher Online-Shop, egal, ob für kleine oder große Unternehmen. Aber: WooCommerce ist in der Standardversion noch nicht für den Einsatz in Deutschland geeignet. Teilweise sind die rechtlichen Anforderungen nicht ausreichend bzw. ist ein Nachrüsten einzelner Module z.B. beim Versand und Zahlung unausweichlich. Diese Hürden hat Jimdo bereits bewältigt.

Bisher ist nur die Einstellung eines generellen Umsatzsteuersatzes oder unterschiedlicher Umsatzsteuersätze pro Artikel möglich. Unterschiedliche Steuersätze für verschiedene Länder können in Jimdo zur Zeit noch nicht eingestellt werden. Das Feature steht bei Jimdo aber wohl auf der ToDo-Liste.

Nein. Jimdo verfügt über keine Schnittstelle, um sich direkt mit diesen Plattformen verbinden zu können. Alle Systeme müssen manuell verwaltet werden.

Jimdo E-Commerce Alternativen

Robert Brandl

Gründer und Geschäftsführer

Servus, ich bin der Gründer von Tooltester! Ursprünglich aus München startete ich mein Berufsleben als Projektmanager in einer digitalen Marketingagentur in Frankfurt, wo ich immer derjenige war, der neue Web-Tools testete. Glücklicherweise konnte ich dieses Hobby im Jahre 2010 in meinen Beruf verwandeln. Ich freue mich von Ihnen zu hören. Sie finden mich auch auf LinkedIn.

Mehr über uns

Wir aktualisieren unsere Artikel

29.01.2021 – Support hinzugefügt.
19.01.2018 – Neuer Tarif JimdoShop verfügbar
06.10.2017 – Vor- und Nachteile ergänzt, Updates bei Bezahlmethoden.
30.03.2017 – Aus der mobilen Ansicht sind responsive Templates geworden.
11.01.2017 – SSL-Verschlüsselung in allen Tarifen erhältlich.
14.04.2016 – Gesamtverschlüsselung des Bestellprozess nun vorhanden.
28.01.2016 – Kreditkartenzahlung mit Stripe und Grundpreisanstellung verfügbar.
31.03.2015 – Zahlungsoptionen Plus ergänzt.
06.11.2015 – Pambill als Rechnungssoftware ergänzt.
27.11.2014 – Steuer-Einstellungen ergänzt
22.08.2014 – FAQ zur Umsatzsteuer ergänzt
02.07.2014 – Anpassung der Bewertung für Produktvarianten
25.03.2014 – Verbesserung der Lieferkosten-Einstellungen: früher gab es nur die Unterscheidung „national“ und „international“. Jetzt kann man die Versandkosten pro Land frei bestimmen, und das weltweit.
25. – 29.10.2013 – Testbericht erstmalig erstellt

Hinter den Kulissen dieses Testberichts

Dieser Artikel wurde von unserem Expert:innenteam geschrieben und folgt einem genauen Verfahren.

Unsere Methodologie

Kommentare