Annika Müller

ecwid

Eine Website lässt sich heutzutage ziemlich einfach erstellen. Für eine E-Commerce-Website gilt das leider nicht ganz– vor allem, wenn es um die Einbindung eines Online-Shops in eine bestehende Homepage geht.

Obwohl Homepage-Baukästen wie Wix oder Squarespace einfach zu bedienen sind und ordentliche E-Commerce-Funktionen bieten, sind sie nicht wirklich nützlich (oder kostengünstig), wenn Sie Ihrer bestehenden Website einen Online-Shop hinzufügen möchten.

So verhält es sich auch mit leistungsfähigeren E-Commerce-Werkzeugen wie Shopify. Der billigste Tarif mit unbegrenzter Artikelanzahl beginnt bei $26 pro Monat (bei einem Jahresabonnement). Und auch wenn Sie mit dem Tarif Shopify Lite Ihrer vorhandenen Website „Kaufen-Buttons“ hinzufügen können, ist die Funktionalität innerhalb der Website ziemlich begrenzt.

Ecwid: Shop-Plugin mit Freemium-Option

Wahrscheinlich suchen Sie irgendetwas dazwischen: einen Online-Shop, der sich problemlos in Ihre Website integrieren lässt, bei 15€ pro Monat beginnt und nicht an Ihren Umsätzen beteiligt ist.

Ecwid scheint genau das bieten zu können. Im Gegensatz zu anderen Online-Shop-Baukästen kann das Shop-Plugin für alle bestehenden Website-Typen verwendet werden. Wichtiger noch: Sie können den Basistarif kostenlos nutzen (Freemium-Modell).

Darüber hinaus berechnet Ecwid keine zusätzlichen Transaktionsgebühren für Verkäufe und ist damit eine der günstigeren E-Commerce-Lösungen für kleinere Shops.

Ein großes Plus: Ecwid lässt sich jetzt auch ohne bereits existierende Website nutzen, und zwar mit der Option Ecwid Instant Site. Damit können Sie Ihren Online-Shop sehr einfach erstellen. Die Website ist jedoch auf eine Seite begrenzt und eignet sich damit nur für sehr kleine Online-Shops.

Schauen wir uns die Funktionen von Ecwid nun genauer an, um zu sehen, ob die Plattform Ihr Geld und Ihre Zeit wert ist.

Mehr als das Auge sieht

Auf den ersten Blick mag Ecwid rudimentärer erscheinen als andere E-Commerce-Plattformen. Aber bei genauerer Betrachtung offenbaren sich einige erstaunlich ausgeklügelte Features.

Zum einen konkurrieren die direkten Integrationsmöglichkeiten von weiteren Vertriebskanälen wie Instagram, Facebook, Google Shopping und Amazon (US) mit denen von Shopify und Wix. Zum anderen lässt sich die Plattform auch in die Multichannel-Anwendung Codisto integrieren – wodurch Sie Ihren Shop mit eBay und Amazon in anderen Ländern verbinden können. Außerdem bietet Ecwid POS-Integrationen für physische Geschäfte über Square, Clover und andere POS-Anbieter.

Darüber hinaus lassen sich mehrsprachige Websites erstellen, da Ecwid auf Wunsch Übersetzungen anzeigen kann. Die Plattform bietet lokalisierte Online-Shops in 53 Sprachen basierend auf der Browser-Sprache der Besucher. Ecwid übersetzt automatisch Shop-Labels wie „In den Einkaufswagen“ oder „Produktinformationen“, während Sie manuelle Übersetzungen für Produktnamen und -beschreibungen ganz einfach im Backend eintragen können. Unglaublich, aber hierfür sind keine zusätzlichen Anwendungen (oder Kosten) wie bei anderen Plattformen wie z.B. Shopify erforderlich.

Weitere nützliche Features sind Labels für Versandrabatte, E-Mail-Automatisierungen und ein umfangreicher App-Markt zur Erweiterung Ihres Shops (z.B. Anzeige mehrerer Währungen, Hinzufügen von Produktsuchleisten oder sogar Dropshipping).

Insgesamt ist es eine sehr umfassende Lösung. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer ausführlichen Testtabelle.

Ist Ecwid SEO-freundlich?

Ecwid verwendet SEO-freundliche URLs. Früher wurden Sonderzeichen („#“) verwendet, die nicht nur unschön aussahen, sondern auch das Google-Ranking erschwerten. Dank dieser Änderung werden die Suchmaschinen aber keine Probleme mehr beim Indizieren der Shop-Inhalte haben.

Eines sollten Sie jedoch beachten - Ecwid erzeugt automatisch URLs für Produktseiten, basierend auf dem Produkttitel. Wenn Sie den Titel des Produkts ändern, wird eine neue URL erstellt. Die alte funktioniert weiterhin, wird aber nicht auf die neue URL umgeleitet – was zu Seitenduplikaten führt. Das ist aus SEO-Sicht nicht gut. Daher unsere Empfehlung: Vermeiden Sie, wenn möglich, Produkttitel abzuändern.

Einrichtung

Die Installation von Ecwid könnte nicht einfacher sein. Legen Sie einfach eine neue Seite auf Ihrer Website an und fügen Sie den bereitgestellten HTML-Code ein.

Wenn Sie einen Website-Baukasten wie Wix verwenden, reichen ein paar Klicks, um Ihre Website über den Wix App Market mit Ihrem Ecwid-Shop zu verbinden – ganz ohne Programmcode. Sie können sogar das Ecwid-Backend (Produkte, Bestellungen, Einstellungen usw.) aus Ihrem Wix-Dashboard verwalten. Dazu müssen Sie nicht einmal angemeldet sein.

Probieren Sie Ecwid hier kostenlos aus.

Screenshots

Ecwid Preise

0€

Free

Das Freemium-Paket ist auf 10 Artikel begrenzt.

15€

Venture

Bis zu 100 Artikel sowohl physischer als auch digitaler Produkte können verkauft werden.

35€

Business

Sie können bis zu 2.500 Artikel hinzufügen, mehr Integrationsmöglichkeiten und den telefonischen Support nutzen.

99€

Unlimited

Bei diesem Tarif ist alles inklusive: Die Anzahl der Shop-Artikel ist nicht begrenzt und es ist sogar eine kundenindividuelle Entwicklung enthalten.

Vor- und Nachteile von Ecwid

Benutzerfreundlichkeit

Trotz des großen Funktionsumfangs ist Ecwid eine einfach zu bedienende E-Commerce-Lösung. Dank des übersichtlichen Backends und der ausführlichen Wissensdatenbank lässt sich sehr schnell ein Shop aufbauen und betreiben – vor allem im Vergleich mit anderen E-Commerce-Plugins wie WooCommerce.

Ausgezeichnete Wahl für bestehende Websites

Als Widget, das sich leicht mit anderen CMS und Homepage-Baukästen verbinden lässt, ist Ecwid ideal für diejenigen, die ihrer bereits erstellten Website einen Online-Shop hinzufügen möchten.

Kostenlos für bis zu 10 Artikel

Während Sie andere E-Commerce-Plattformen für einen begrenzten Zeitraum kostenlos testen können, ist Ecwid eine der wenigen Lösungen, mit der Sie tatsächlich Produkte ohne jegliche Gebühren verkaufen können – solange es sich nur um eine Handvoll Produkte handelt.

Mehrsprachiger Online-Shop

Dieses Feature ist auf einer E-Commerce-Plattform kaum zu finden. Das intuitive Übersetzungssystem von Ecwid ist eine weit bessere Alternative zu den komplizierten (und teureren) Behelfslösungen, die mit anderen Plattformen erforderlich sind.

Begrenzte Design-Möglichkeiten für technisch unerfahrene Nutzer

Wenn Sie keine HTML- oder CSS-Kenntnisse haben, fällt es Ihnen womöglich schwer, Ihren Shop und die Produktseiten so zu gestalten wie Sie möchten.

Builder für eigenständigen Basis-Shop

Die Instant Site-Funktion ist zwar nützlich, aber der Mangel an Templates und das 1-Seiten-Format bedeuten, dass Sie nur einfache Websites erstellen können. Zusatzfunktionen wie z.B. ein Blog, eine Kontaktseite oder ein Anmeldeformular sind (zumindest bisher) nicht vorgesehen.

Bewertung im Detail

Kriterium Bewertung Kommentare

Einfachheit

Die Plattform bietet viele Möglichkeiten. Die Oberfläche ist dennoch gut strukturiert und einsteigerfreundlich. Ecwid erläutert die notwendigen Schritte anhand der praktischen Tipp-Checkliste.

Auswahl und Flexibilität der Templates

Mit ihrem übersichtlichen und einfachen Design fügen sich die mit Ecwid gestalteten Produktseiten nahezu in alle Arten von Websites ein. Das Anpassen von Layouts ist ebenfalls einfach, weil nicht endlos viele Features zur Verfügung stehen. Eine interessante Option ist die Farbschemaübernahme-Funktion, die automatisch anhand Ihrer Website-Styles die richtigen Farben für Ihren Shop auswählt. Zusätzlich können Sie das CSS bearbeiten, um Ihr eigenes Theme zu erstellen.

Bei Verwendung von Instant Site können Sie über einen visuellen Editor Layouts, Farben und Schriften anpassen. Eine größere Auswahl an kostenlosen Themes wäre jedoch schön.

SEO

Ecwid war früher in Bezug auf SEO recht schwach. Die Einführung automatisch erzeugter SEO-freundlicher URLs ist eine Verbesserung. Seien Sie jedoch vorsichtig, wenn Sie Produkttitel ändern, da sich dadurch automatisch auch die URL ändert und die Seite dupliziert wird (was für SEO nicht ideal ist). Metadaten wie Titel und Beschreibungen werden zwar auch automatisch erstellt, lassen sich aber manuell bearbeiten. Im Gratistarif sind jedoch leider keine SEO-Funktionen verfügbar.

Grundfunktionen

Produkt- Präsentationen

Hauptsächlich Bildergalerien, Sie können aber auch Videos in Ihre Produktbeschreibungen einbetten (z.B. über YouTube). Ihnen stehen sogar Felder zur Verfügung, um Produktbanner und Unterüberschriften hinzuzufügen. Da der Editor auch HTML-Code akzeptiert, haben Sie beim Hinzufügen so ziemlich alle Freiheiten.

Produktvarianten

Erstaunlicherweise ist die Anzahl der Produktoptionen (z.B. Größe, Farbe, Material) und Produktvarianten (z.B. gelb klein oder grün mittel) in Ecwid nicht eingeschränkt. Die Bestandsverfolgung von Varianten ist jedoch nur in den Tarifen Business und Unlimited verfügbar.

Warenkorb-Funktion

Ja

Wenn Sie Ecwid auf Ihrer Website einbinden, können die Besucher nach Hinzufügen des Artikels den Bezahlvorgang auf zwei Weisen einleiten: über den Button „Zur Kasse“ oder über das Einkaufstaschensymbol im Footer. Mit nur wenigen Klicks oder mit eingebettetem HTML (je nach verwendeter Plattform) lässt sich auch im Header Ihrer Website ziemlich einfach ein Einkaufstaschensymbol hinzufügen. Außer den Standardzahlungsinfos (Artikel, Zwischensummen, Versandkosten usw.) können Sie auch vorgeschlagene Produkte anzeigen.

Artikelnummern

Ja

Sie können eigene Artikelnummern für die Bestandsverwaltung (SKUs) hinzufügen. Über den Editor lassen sich auch eigene Attribute hinzufügen.

Kunden- Bewertungen

Ja

Dieses Feature kann über den Ecwid App Market hinzugefügt werden.

Checkout, Bezahlung & Versand

Bezahloptionen

Ecwid ermöglicht die Einbindung von mehr als 50 Bezahlsystemen wie Stripe, Square, Apple Pay, Google Pay, Authorize.net, 2Checkout, AFTERPAY und natürlich PayPal. Zudem können Sie manuelle Zahlungsmethoden einbinden. Sie sollten wissen, dass viele dieser Bezahldienste zusätzliche monatliche Gebühren fordern. Es ist aber immer möglich, mit dem Dienst PayPal zu beginnen, der auf Transaktionsbasis genutzt werden kann. Zahlungsmöglichkeiten wie Rechnungen oder Nachnahme sind ebenfalls möglich.

Verkauf digitaler Güter

Ja

Diese Funktion ist nur im Venture-Tarif oder höher verfügbar. Ecwid versendet die Dateien automatisch.

SSL-Verschlüsselung

Ja

Ecwid schützt sensible Daten mit einer SSL-Verschlüsselung.

Loginbereich für Kunden

Ja

Ecwid erstellt automatisch ein E-Mail-basiertes Konto, wenn ein Kunde einen Kauf tätigt. Damit können die Kunden auf spezielle Mitgliederrabatte zugreifen sowie ihre Bestellungen und Wunschlisten anzeigen und verwalten. Kontoanmeldungen erfolgen standardmäßig ohne Kennworteingabe. Ein Klick auf einen „Anmelden“-Link genügt und der Anmeldelink wird per E-Mail zugesendet. Sie können aber auch zur kennwortbasierten Anmeldung wechseln. Wenn Ihr Shop auf einer WordPress-Seite betrieben wird, ist Single Sign-On verfügbar. Apps ermöglichen die Anmeldung mit einem Facebook- oder Google-Konto.

Gutscheincodes

Ja

Verschiedene Gutscheinoptionen sind möglich: kostenloser Versand, absoluter Rabattbetrag (z.B. 10 € Nachlass), prozentualer Rabatt (z.B. 15 % Nachlass) oder Kombinationen aus kostenlosem Versand und Rabatt. Sie können auch Verfallstermine festlegen und ereignisgesteuerten E-Mails (z.B. Erinnerungen nach abgebrochenen Käufen oder inaktiven Kunden-E-Mails) Gutscheine hinzufügen.

Versand- Einstellungen

Versandkosten lassen sich auf unterschiedliche Weise abrechnen. Sie können einen Pauschalbetrag angeben oder mithilfe eines anpassbaren Rechners Faktoren wie Gewicht oder Artikelanzahl heranziehen. Sie können die Versandkosten auch direkt vom Paketdienst erhalten dank der Einbindung diverser Logistikunternehmen wie Deutsche Post, GLS, UPS, FedEx oder weiterer Anbieter, die Sie manuell hinzufügen können. Darüber hinaus stehen die Optionen Selbstabholung im Shop oder “Bordsteinkante Pickup” (Abholung am Straßenrand) zur Verfügung.

Dropshipping

Ja

Ecwid bietet Integrationsmöglichkeiten für Printful, Wholesale2B, Spocket und Syncee – Plattformen, die im App Store zu finden sind.

Steuer- Einstellungen

Über die Zoneneinstellungen von Ecwid können Sie Ihre eigenen Länder- und Staatengruppen erstellen. Damit können Sie pro Gruppe sehr spezifische Versandkosten sowie Mehrwertsteuersätze definieren. Das ist vor allem interessant, wenn Sie ihre Produkte international versenden. Großartig ist, dass sich die Steuern für Europa (nur Bezahltarife), die USA, Kanada, Australien und Neuseeland automatisch berechnen lassen.

Verwaltung

Warenverwaltung

Sie können Ihre Bestände verfolgen und eine Erinnerungs-E-Mail einrichten, die Sie bei Erreichen eines Mindestbestands informiert. Die Bestandsverfolgung ist im Gratistarif nicht verfügbar.

Bestell-E-Mails individualisierbar

Alle E-Mails, die an Kunden versendet werden (z.B. Mails mit Kennworterinnerung oder Bestellstatus) lassen sich individuell anpassen. Dies erfordert jedoch HTML- und Programmierkenntnisse.

Import von Produktdaten

Ja

CSV-Importe werden unterstützt. Sie können auch CSV-Dateien aus XCart und LiteCommerce importieren.

Export von Produktdaten

Ja

CSV-Exporte sowie Massenaktualisierungen werden ebenfalls unterstützt.

E-Commerce Analyse

Ja

In diesem Bereich ist Ecwid nicht so stark wie seine Konkurrenten. Es bietet überhaupt keine nativen Berichte. Sie können jedoch Analyseapps wie Kliken und MonkeyData kostenlos installieren. E-Commerce-Tracking lässt sich auch über Google Analytics hinzufügen.

Export von Bestelldaten

Ja

Export als CSV-Datei.

Support

Ja FAQ

Ja Chat

Ja Email

Ja Telefon

Ecwid bietet hilfreiche Tutorials und Ressourcen, sodass Sie selbst gut herausfinden können, wie die Plattform funktioniert. Support erhalten Sie per Chat und E-Mail. Darüber hinaus lassen sich von Montag bis Freitag während der Geschäftszeiten auch Rückrufe (nur auf Englisch) anfordern. In den Ecwid-Tarifen Business und Unlimited (sowie im Wix-Tarif Unlimited, falls Sie Ecwid mit Wix einsetzen) ist ein regelmäßiger Telefonsupport verfügbar.

Gesamtbewertung

4.2/5

Unterm Strich ist Ecwid ein großartiges Add-on, wenn Sie auf Ihrer Website einen Online-Shop betreiben möchten. Es gibt unzählig viele Funktionen zu einem fairen Preis.

Unser Fazit

Ecwid ist ein leistungsstarkes E-Commerce-Tool, das beim Funktionsumfang sogar mit Giganten wie Shopify mithalten kann. Die Plattform ist erschwinglich und bietet einige ausgefeilte Funktionen: Ihre Kunden können ihren Bestellungen z.B. Dateien anhängen, damit Sie individuelle Produkte wie bedruckte Shirts verkaufen können.

Glücklicherweise hat Ecwid einige der SEO-Probleme behoben – was die Schwachstelle des Add-ons war. Dank der URL-Verbesserungen kann Google nun viel einfacher Ihren Shop indizieren. Auch lassen sich Deep Links zu Ihren Produkten erstellen. Damit gelangen Ihre Besucher direkt zum Artikel (z.B. wenn Sie ein neues Produkt in Facebook vorstellen). Diese Links enthalten jedoch leider weiterhin eine Produktnummer, z.B. „/Frauen-T-Shirts-p69981186“ und die Produkt-URLs lassen sich nicht individuell anpassen, da sie automatisch generiert werden. Wir würden uns auch die Weiterleitung alter Seiten wünschen, wenn ein Produkttitel aktualisiert wird (wodurch automatisch eine neue URL erzeugt wird), um doppelte Inhalte zu vermeiden.

Es scheint, als ob sich das Entwicklungsteam der Produktverbesserung verpflichtet fühlt, da ständig neue Funktionen aufgenommen werden. Als wir den ersten Ecwid Testbericht verfasst haben, hat das Team z.B. eine Funktion zur wiederkehrenden Zahlung in der Betaphase getestet. Damit können Shop-Betreiber Aboprodukte wie Lebensmittelboxen oder Schönheitsprodukte verkaufen.

Das einzige, was bei Ecwid vielleicht ein bisschen holprig ist, ist die Darstellung der Produktseiten. Wenn Sie Ihren Ecwid-Shop in Ihre bestehende Website einfügen, werden Sie feststellen, dass viele der Funktionen, die normalerweise in der rechten oberen Ecke erscheinen (z.B. Anmeldung, Produktsuche, Warenkorb usw.) im Footer angezeigt werden. Das unterscheidet sich von dem, was die meisten Käufer gewohnt sind. Das ist aber nur ein kleiner Kompromiss, den Sie eingehen müssen, wenn Sie eine kostengünstige und bequeme E-Commerce-Lösung suchen. (Und wenn Sie über ein paar technische Kenntnisse verfügen, können Sie das zudem jederzeit anpassen.)

Alles in allem ist Ecwid ein sehr starkes Tool, wenn Sie eine bestehende Website mit respektablen Besucherzahlen haben, die Sie zu Ihren E-Commerce-Seiten weiterleiten können. Vorerst empfehlen wir Ecwid als Plugin für bestehende Websites und nicht als eigenständigen Online-Shop-Builder. Auch wenn es mit Ecwid möglich ist, eine Website zu erstellen, finden wir die Instant-Site-Funktion derzeit zu eingeschränkt.

> Legen Sie los und testen Sie Ecwid kostenlos

Beispiel-Webseiten

Ecwid Alternativen

FAQ

Wie viele Bezahlmöglichkeiten bietet Ecwid?

Unglaublich viele!

ecwid payment options

ecwid payment options

Hier sind einige der Zahlungsmöglichkeiten, die kürzlich hinzugefügt wurden:

– Stripe
– American Express Zahlungs-Gateway
– ClickAndBuy (für Deutschland und die EU)

Außerdem stehen eine Reihe von Offline-Zahlungsmethoden wie Barzahlung, Scheck oder Nachnahme zur Verfügung.

Unterstützt Ecwid Facebook-Shops?

Käufer berichten bereits viel über Ihre Produkterlebnisse auf Facebook. Insbesondere für kleine Einzelhändler mit einer treuen Fangemeinde wird Facebook zunehmend zu einem Verkaufsplatz. Ecwid macht es Ihnen sehr einfach, denselben Shop, den Sie auf Ihrer Website nutzen, in nur wenigen Schritten in Facebook einzubinden. Ihr Ecwid-Shop erscheint in einer neuen Registerkarte auf Ihrer Seite.
Ihre Produkte lassen sich nicht nur verkaufen, sondern auch liken, empfehlen oder über Social Media teilen. Ecwid lässt sich auch in Instagram, Twitter und Pinterest einbinden.

Über Annika Müller

annika müller

Hallo! Mein Name ist Annika und ich teste seit mehreren Jahren digitale Tools, einschließlich Website-Baukästen. Wenn Sie also Fragen zu diesem Thema haben, helfe ich Ihnen gerne weiter!

Feedback und Fragen

Zurück nach oben